Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eine kleine Auswahl von verschiedenen Farbgebungen, 

die der Faserkalk aufweisen kann

Durch den Anteil unterschiedlicher Spurenelemente im Calcit, die beim Wachstum der einzelnen Kristalle, aus dem umliegenden Sediment, aufgenommen werden, erhält der Faserkalk seine Farbe.

Möchte man reine einzelne Farben vom Faserkalk finden, so sind die meisten Stücke oft mit einer zweiten oder dritten Farbe durchzogen. Die Farben vom Faserkalk können grün, gelb, orange, rot, braun, grau, blau, weiß und rosa sein. Dabei besteht die Möglichkeit, das die Farben hell, dunkel, durchscheinend oder trüb (milchig) sein können. Unter diesen vielen Farben gibt es unzählige Farbkombinationen, die den Faserkalk sein Aussehen verleihen. Auch können einzelne Fasern durch Verwitterung zersetzt werden, die meistens weiß-gelblich im Stein zu sehen sind.

Die Steine haben eine polierte Fläche und wurden im Tageslicht fotografiert. Denn je nach Lichtverhältnissen, kann die Farbgebung variieren.

 

verwitterter Faserkalk am Fehmarnsundverwitterter Faserkalk am Fehmarnsund

Durch den Anteil unterschiedlicher Spurenelemente im Calcit, erhält der Faserkalk seine Farbe.